Barrierefreie Webseite

Barrierefreiheit schließt sowohl Menschen mit und ohne Behinderungen als auch Benutzer mit technischen oder altersbedingten Einschränkungen sowie Webcrawler ein, mit denen Suchmaschinen den Inhalt einer Seite erfassen.

Statistisch gesehen sind Menschen mit Behinderungen überdurchschnittlich häufig im Internet und dabei auf spezielle Aufbereitung der Webangebote angewiesen, die über die übliche Darstellung am Bildschirm hinausgehen, damit sie möglichst umfassend an der digitalen Welt teilhaben können.

Blinde und sehbehinderte Nutzer lassen sich Webseiten per Software vorlesen oder in Brailleschrift ausgeben, gehörlose oder schwerhörige Menschen, deren erste Sprache Gebärdensprache ist, benötigen auf sie zugeschnittene, besondere Darstellungsformen im Internet.

Zusätzlich zu der Berücksichtigung der Belange von behinderten Menschen bedeutet „barrierefrei“ (behindertengerecht bezeichnet nur einen Teilaspekt), dass ganz allgemein niemandem Barrieren in den Weg gelegt werden sollen. Auch nichtbehinderten Nutzern soll nicht die Pflicht auferlegt werden, beim Abruf von Internet-Angeboten genau dieselbe Hard- und Softwarekonfiguration zu verwenden wie der Autor des Angebots (technische Barrierefreiheit).

Neben der Zugänglichkeit geht es um die Plattformunabhängigkeit – ein Internetangebot soll sowohl mit Bildschirm beliebigen Formaten als auch mit PDA oder Handy nutzbar bleiben. Es soll unabhängig vom verwendeten Betriebssystem und von der Software funktionieren, sofern diese standardkonform arbeiten.

Mindestens ebenso wichtig wie technische Zugangsbedingungen ist, dass die Inhalte übersichtlich und in leicht verständlicher Sprache präsentiert werden. Barrierefreiheit umfasst: keine übermäßigen, sondern dem Thema angepasste Anforderungen an Bildung, Ausbildung und intellektuelles Niveau zu stellen. Dieser Kontext ist insbesondere für die öffentlich-rechtlichen Webangebote bindend, um die Forderungen nach Gleichberechtigung auch von sprachlich in einem Land gehandicapten Menschen (von der Mehrheit abweichende Muttersprache) zu realisieren, erfasst aber auch die Probleme älterer Menschen, die nicht mit den Möglichkeiten und Methoden moderner Kommunikation aufgewachsen sind, und sozial benachteiligter Schichten.

Wir haben bei der Erstellung dieser Webseite grossen Wert gelegt auf viele Teilbereiche, um es jeder Person gleichermassen zu ermöglichen, den Inhalt zu erfassen:

  • Gut strukturierter Text, der über eine Braillezeile mit entsprechender Software gelesen werden kann. Wir verwenden Header Tags.
  • Bilder – oder Text, der in Bildern enthalten ist – sind für Blinde unzugänglich und wurden daher mit alternativem Text ergänzt.
  • Sehschwache können die Skalierbarkeit der Schrift im Browser nutzen, um die Schriftgröße an ihre Sehleistung anzupassen.
  • Menschen mit einer Seheinschränkung können starke Kontraste und klare Schriften sowie Kontrolle über die Farbe von Schrift und Hintergrund nutzen.
  • Für Personen mit einer Farbfehlsichtigkeit, so etwa infolge einer Rot-Grün-Sehschwäche ist es problematisch, wenn Informationen über Farbe allein vermittelt werden. Deswegen haben wir Angaben wie „Drücken Sie auf den roten Button“ vermieden.
  • Sehbehinderte sind bei einer Navigation, die aus Bildern, Java-Applets oder Flash-Objekten besteht, benachteiligt. Daher haben wir diese nicht genutzt.
  • Blinkende oder animierte Texte stellen für Menschen mit einer Sehbehinderung und/oder einer kognitiven Behinderung eine Barriere dar, da sie von den eigentlichen Inhalten ablenken. Wir haben daher auf diese verzichtet.
  • Personen mit Spastiken oder anderen motorischen Störungen, die keine Maus bedienen können, müssen mit der Tastatur navigieren. Sie bewegen sich (meist mit der Tabulatortaste) durch die Links, Formularelemente und andere aktive Objekte auf der Seite. Damit eine Webseite gut mit der Tastatur bedienbar ist, ist es wichtig, dass die Elemente in einer sinnvollen Reihenfolge angesteuert werden und dass jederzeit deutlich erkennbar ist, welches Element gerade den Fokus hat.
  • Gehörlose Menschen haben oft als erste Sprache Gebärdensprache gelernt. Für sie ist die Schriftsprache eine Fremdsprache und meist schwer verständlich. Akustische Inhalte können von gehörlosen Menschen nicht aufgenommen werden. Sie sollten deswegen durch visuell wahrnehmbare Inhalte ersetzt oder von ihnen begleitet werden. Eingebundene Videos sind daher in einer Grösse dargestellt, damit Sie einfach wahrgenommen werden können.
  • Menschen mit kognitiven Behinderungen haben meist Probleme, lange und umständlich formulierte Texte mit schwierigen Schachtelsätzen und Fremdwörtern sowie komplexe Navigationen zu verstehen. Deswegen ist es sinnvoll, Webseiten in sogenannter „Leichter Sprache“ zu verfassen. Wir haben versucht, unseren Inhalt so leicht verständlich wie nur möglich zu halten
  • Die Nichteinhaltung technischer Standards (inkorrekte Codierung von Umlauten, ungültiges HTML) erzeugt Webseiten, die nur von bestimmten Browsern dargestellt werden. Wir haben versucht, diese technischen Standards über all Browser hinweg einzuhalten.

Wir haben versucht für alle Besucher eine gleichermassen zugängliche und verständliche Webseite zu kreieren. Solltest Du als Nutzer dieser trotzdem Schwierigkeiten bei der Erfassung und/oder der Darstellung haben, teile uns dies bitte mit und wir werden gerne daran arbeiten, weiterhin Verbesserungen zu erzeugen. Bitte schickt uns dafür ein Email über unser Kontaktformular.

Vielen Dank! 

Suchen

Dezember 2020

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Januar 2021

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
0 Erwachsene
0 Kinder
Haustiere
Größe
Preis
Einrichtung
Vor Ort / Umgebung

Compare listings

Compare